Home
Aktuell
 
Unser Angebot
>  Qi Gong
> Tai Ji Quan
> Akupressur
 
Kurse in
> Frauenfeld
> auswärts
 
Personen
> Christian Hoffmann
> Carmen Bricman
 
Kontakt/ Anmeldung
Impressum
Links
 
 


Was ist Qi Gong?

Nach chinesischem Verständnis ist Qi (ausgesprochen: tschi) die allem Lebendigen, ja dem ganzen Kosmos innewohnende Urkraft. Im menschlichen Körper ist Qi gespeichert, Atmung und Nahrungsaufnahme bedeuten Qi-Zufuhr, in den Meridianen (Energiekanälen) fliesst das Qi durch den ganzen Körper, versorgt die Organe, stärkt die Lebensfunktionen.

Seit alters werden in China Gymnastik-, Atem- und Konzentrationsübungen angewendet, die dazu beitragen, dass das Qi besser aufgenommen und im Körper verteilt werden kann. Eine leichte, mühelose und zugleich tiefe Atmung, eine lockere und doch aufrechte Körperhaltung, geschmeidige Glieder und ein wacher, ungetrübter Geist waren für die Daoisten (Anhänger Laozis und Jünger des Dao, des „Weges“) die Voraussetzungen für ein langes, gesundes Leben. Die Bezeichnung Qi Gong (ausgesprochen: tschi gung; wörtlich: „regelmässiges Üben mit Qi“) ist erst seit etwa 50 Jahren gebräuchlich. Sie umfasst eine Vielzahl von meist bedeutend älteren, bewährten Übungssystemen. Sie werden teils dynamisch, teils ruhig stehend oder sitzend ausgeführt; einige sind mehr auf die Kampfkünste, andere ganz auf die Gesundheitspflege ausgerichtet; wieder andere nähern sich stark der Meditation an.
 


Unser Angebot

In unseren Kursen wird zum einen heilgymnastisches bewegtes Qi Gong gelehrt (das sich auch gut eignet, um die Bewegungsprinzipien des Tai Ji Quan kennen zu lernen) – z.B. die acht Brokatübungen, die vierundzwanzig daoistischen Gesundheitsübungen oder die Wirbelsäulenübungen des Chan Mi Gong. Zum anderen wird vermittelt, wie man durch verwurzeltes Aufrechtstehen mit verschiedenen Armpositionen den Energiekreislauf anregen und den Geist beruhigen kann. In den Übungen des Jing Gong (Stillen Qi Gong) nach Meister Li Zhi-Chang schliesslich tritt an die Stelle einer äusseren Bewegungsabfolge oder Atemregulierung das selbstvergessene Sitzen in Stille, die innere, meditative Energiearbeit.

Auf Anfrage auch Privatstunden.